Tierversicherung

BILD epona

 

Rund 1.35 Millionen Katzen und eine halbe Million Hunde leben als Haustiere in der Schweiz. Sie zählen somit zu den beliebtesten Gefährten des Menschen. Und das zu Recht: Haustiere können uns zum Lachen bringen, sie trösten uns und sind unsere treusten Begleiter. Doch was, wenn die Katze krank wird oder der Hund verunfallt? Schon die üblichen Impfungen sowie Entwurmungs- und Entflohungsmittel können ins Geld gehen. Teuer wird es bei einer Operation: für eine Unfall- oder Krankheitsbehandlung können schnell einmal 1000 Franken anfallen. Grössere Operationen, wie z.B. ein künstliches Hüftgelenk für einen Hund, können sogar bis zu mehreren tausend Franken kosten. Glück im Unglück haben in solchen Fällen die Haustierbesitzer, welche ihr Haustier versichert haben. Eine Haustierversicherung  macht die Kosten berechenbarer und übernimmt sie in gewissen Fällen sogar ganz.

 

Haustierversicherung zu vergünstigten Prämien

Obwohl in jedem vierten Schweizer Haushalt eine Katze lebt, sind weniger als zehn Prozent der versicherbaren Hunde und Katzen tatsächlich versichert. Dieser Umstand erstaunt, wenn man bedenkt, was in der Schweiz sonst alles versichert wird. Aus diesem Grund hat der HEV Schweiz mit dem führenden Tierversicherer der Schweiz, der epona, einen Rahmenvertrag ausgearbeitet. Durch die Kooperation profitieren Mitglied des Hauseigentümerverbands von 10% Rabatt.

Das Produkt 
Für fast alle Tiere gibt es bei diesem Angebot eine Versicherungslösung. Für Hunde und Katzen beispielsweise umfasst die Versicherungsdeckung die tierärztlichen Behandlungskosten sowie optional eine Todesfallversicherung. Die Versicherung übernimmt dabei je nach Variante 60-90% der Ausgaben für die medizinischen Behandlung (ambulant oder in einer Klinik). Bei einem Todesfall wird ein fester Betrag ausbezahlt. Aus den verschiedenen Angeboten können Leistungen bis zu CHF 50'000.- pro Jahr versichert werden. Der jährliche Selbstbehalt beträgt dabei zwischen CHF 100.- und CHF 1'000.-.

 

Im Gegensatz zu anderen Anbietern kennt die Tierversicherung der epona weder eine Altersbegrenzung für die Aufnahme in die Versicherung noch einen Prämienanstieg bei zunehmendem Alter des Tieres. 

 

Für den Eintritt in die Versicherung müssen Hunde und Katzen älter als drei Monate sein. Für Tiere, welche älter als 5 Jahre sind braucht es ein Gesundheitsattest.

 

Prämienbeispiele (Jährlich)

Hunde

Katzen

Übernahme von 90% der Behandlungskosten

 - Behandlungskosten max. CHF 5'000.- / Jahr

   Selbstbehalt CHF 100.- / Jahr

679.30

339.10

   Selbstbehalt CHF 300.- / Jahr

452.50

225.70

   Selbstbehalt CHF 500.- / Jahr

225.70

112.30

 - Behandlungskosten max. CHF 50'000.- / Jahr

   Selbstbehalt CHF 500.- / Jahr

282.40

146.30

Übernahme von 60% der Behandlungskosten

 - Behandlungskosten max. CHF 1'000.- / Jahr

   Selbstbehalt CHF 0.-

146.30

78.30

 

 

Alle Prämien inkl. 10% Mitgliederrabatt und 5% eidg. Stempelzuschlag.

Offerten und Informationen sowie die Vertragsbedingungen finden Sie hier.

 

Die Prämien im Internet sind ohne HEV Rabatt und ohne 5% eidg. Stempel. Um von den 10 % Mitgliederrabatt zu profitieren, geben Sie einfach bei Vertragsabschluss Ihre HEV Mitgliedernummer an.

Im Weiteren steht Ihnen unser Kooperationspartner HIS Solutions AG für Auskünfte zur Verfügung: Tel. 061/706 94 44 oder per Mail an info(@)his-solutions.ch

HEV Shop:

Formular Vereinbarung über die Haustierhaltung